Musikschule Unterrheintal

Die Musikschule Unterrheintal wurde 1978 ins Leben gerufen. Heute werden ca 1900 Schülerinnen und Schüler von 60 Lehrkräften unterrichtet.

1. Trägerschaft, Aufgabe:

 

Unter dem Namen „Musikschule Unterrheintal“ (MSU) besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB, mit Sitz in Au. Er umfasst die 6 Gemeinden Au/Heerbrugg, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Oberegg und Widnau.

Der Verein bezweckt die musikalische Ausbildung von Schulkindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Die Ausbildung von Schulkindern beginnt in der Regel in der 1.Klasse mit dem Besuch des 2-jährigen Grundkurses. Ab der 3.Klasse beginnt der Instrumentalunterricht. Erwachsene, Lehrlinge und Studenten werden selbstverständlich auch ohne Vorkenntnisse aufgenommen.

2. Mitgliedschaft:

 

Jedermann kann Mitglied des Vereins der MSU werden. Wir unterscheiden zwei Mitgliederkategorien:
a) Einzelmitglieder
b) Kollektivmitglieder

Die 8 Schulgemeinden Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR und Widnau subventionieren die MSU. Mit ihnen bestehen einheitliche Verträge.

3. Adressen:

 

a) Schulleitung: Musikschule Unterrheintal, Musikzentrum Kirchplatz, Karl-Völkerstrasse 5a, 9435 Heerbrugg
Tel. 071 722 39 39
E-Mail: musikschule@msur.ch

b) Schulleiter: Roland Stillhard

c) Kassierin, Sekretärin: Anita Sieber

d) Präsident: Marcel Sieber